Fragen und Antworten zur Nurmi Prüfung

Ist die Projekt Nurmi Leistungsprüfung nur eine Prüfung für Trakehner Pferde?
Nein. Die Prüfung wird zwar unter der Schirmherrschaft des Trakehner Verbandes ausgetragen, ist aber ohne Nachteil für Pferde aller Rassen offen.

Gibt es für die Projekt Nurmi Leistungsprüfung eine Altersbeschränkung für die Pferde?
Nein. Das Minimalalter beträgt 3 Jahre. Die 3-jährigen, die 4-jährigen und die 5-jährigen und älteren bilden je eine Startgruppe. Die Anforderungen im Springen und im Gelände sind für die 3-jährigen reduziert.

Dürfen Hengste an der Nurmi Leistungsprüfung auch mitmachen?
Ja. In der Vergangenheit haben schon verschiedene Hengste, auch gekörte, teilgenommen. Es bestehen keine geschlechtsspezifische Einschränkungen.

Wird die Nurmi Leistungsprüfung als Stationsprüfung ausgetragen?
Nein. Die Prüfung wird als 3-tägiger Feldtest durchgeführt. Am ersten Tag können die Pferde im Schritt das Gelände unter dem eigenen Reiter „erkunden“. Am Abend erfolgen die Eintrittsinspektion und das Freispringen. Am zweiten Tag findet die Geländeprüfung unter dem eigenen Reiter statt. Am dritten Tag erfolgt der Fremdreitertest im Gelände.

Gilt die Nurmi Leistungsprüfung auch als Stutenleistungsprüfung (SLP)?
Ja. Die Prüfung ist als SLP anerkannt.

Wie lange ist die bei der Nurmi Leistungsprüfung zu absolvierende Strecke im Gelände?
Die Länge beträgt insgesamt 5200m. Darin inbegriffen ist eine Schrittstrecke (200m), eine Trabstrecke (1000m), ein Springparcours (300m), eine Geländestrecke (2500m), eine Galoppstrecke (700m) und eine Renngaloppstrecke (500m). Die Geschwindigkeit ist als altersgemässe Richtgeschwindigkeit definiert.

Wie wird die „Konstitution“ der Pferde an der Nurmi Leistungsprüfung gemessen?
Die Pferde werden am Prüfungsort eingestallt. Das Veterinärteam nimmt den Pferden am Morgen des zweiten Tages die Ruhepulswerte. Diese werden den Pulswerten 10 Minuten nach Ende der Geländestrecke gegenüber gestellt. Die Erholungsfähigkeit bestimmt die Konstitution.

Wie setzt sich die Gesamtnote des Nurmi Leistungstestes zusammen?
Die Ermittlung des Gesamtergebnisses erfolgt aufgrund gewichteter Teilergebnisse

  1. Leistungsbereitschaft / Leistungsfähigkeit (10%)
  2. Konstitution (10%)
  3. Freispringen (Manier, Vermögen) (5%)
  4. Trab (5%)
  5. Schritt (10%)
  6. Galopp (15%)
  7. Rittigkeit (15%)
  8. Geländeparcours (10%)
  9. Parcours-Springen (10%)
  10. Renngalopp (10%).

Welche Teilnoten werden durch die Fremdreiter beeinflusst?
Jedes Pferd wir von einem Fremdreiter und von zwei Richtern beurteilt. Die Fremdreiter beeinflussen die Teilnoten Leistungsbereitschaft / Leistungsfähigkeit, Rittigkeit und Springen.

 Gibt es in Deutschland vergleichbare Prüfungen zum Nurmi Leistungstest?
Nein. Projekt Nurmi ist strikte auf die Selektion bzw. Förderung von Vielseitigkeitspferden ausgerichtet. Eine vergleichbare Prüfung bietet z.B. der NaStA Performance Test (im Sinne einer HLP in England).