Nurmi Prüfung 2017

Für die diesjährige Leistungsprüfung wartet der Verein mit Neuerungen auf, die weit über das hinausgehen was heutiger Standard ist. So werden folgende Dienstleistungen geboten:

  1. Die Richter sind ausgewiesene Koryphäen aus der internationalen Vielseitigkeitsszene
  2. Die Fremdreiter sind ausschließlich Reiterinnen und Reiter die selbst Vielseitigkeitspferde ausbilden und an internationalen Turnieren vorstellen
  3. Die Geländeritte werden durch die Richter während der Prüfung am Mikrophon kommentiert
  4. Die Beurteilung des Geländerittes durch die Richter erfolgt anhand von speziell für Vielseitigkeitspferde ausgearbeiteten Bewertungskriterien. Diese unterscheiden sich von den spezifisch für reine Spring- oder Dressurpferde gebräuchlichen Kriterien
  5. Einer der beiden Richter ist auch am dritten Tag während dem Fremdreiten als unabhängiger Experte auf dem Platz und bespricht mit dem Fremdreiter dessen Eindruck vom Pferd vor der Notengebung. Letztere wird am Mikrophon sofort nach dem Ritt begründet
  6. Die Gewinnsumme der Prüfung beträgt neu über 1.500 Euro (verteilt auf die Altersklassen 3-jährige, 4-jährige, 5-jährige und ältere)
  7. Der Stilpreis beträgt 200 Euro und wird der stilistisch besten Reiterin / dem besten Reiter zugesprochen (Abreiten und Prüfung)
  8. Der Preis für das best herausgebrachte Pferd beträgt 200 Euro
  9. Für die beste Stute wird als Ehrenpreis ein Freisprung eines international erfolgreichen Trakehner Hengstes zur Verfügung gestellt (normale Decktaxe 700 Euro).

EILMELDUNG vom 19. September 2017

Die vorgesehene Prüfung vom 29.9. – 1.10.217 in Ansbach fällt aus. Das Organisationskomitee und die Vereinsleitung haben einstimmig beschlossen, die Prüfung zu sistieren und sie im Jahre 2018 neu auszuschreiben. Durch die zahlreichen begründeten Absagen in den letzten Tagen fiel das Nennergebnis auf eine Anzahl, die den grossen Aufwand nicht mehr rechtfertigt. Wir bedauern diesen Entscheid sehr und entschuldigen uns bei den verbliebenen Startern.

Die eingezahlten Anmeldegebühren werden den Starten wieder zurück überwiesen.

Wir werden die aufgeführten Abmeldungsgründe nun sorgfältig studieren, das Gespräch mit den Beschickern suchen und die Konsequenzen für die nächste Austragung ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar2

Hinterlasse einen Kommentar1

*